Nordmarksuche 2019

Die Nordmarksuche ist immer eine willkommene und begehrte Vorbereitungsmöglichkeit auf die anstehenden Herbstprüfungen bzw. die kommende Jagdsaison. So waren auch dieses Mal bereits zwei Monate vor Nennungsschluss alle Plätze vergeben. Nur durch zwei Absagen konnten noch zwei Hundeführer nachrücken. Und – man muss es wieder einmal sagen – die Teilnahme hat sich gelohnt!!

Tolle Arbeitsmöglichkeiten u.a. am Rauwolfgewässer von 2017, gutes, nicht zu warmes Wetter, entspannte Atmosphäre und natürlich ein ausgiebiges gemeinsames Frühstück vor der Suche und Grillen und Getränke für alle danach – was will man mehr?!

Ein besonderes Dankeschön geht auch an dieser Stelle besonders an den Revierinhaber Hermann Knorrn und natürlich auch an die Richter und auch an Philip für die vielen tollen Fotos…..

Teilgenomen haben in diesem Jahr:

Maike Jantzen mit Diana vom Dreyer Wittsand
Bettina Merl mit Zoldmali Dalma
Andrea Wachholz mit Alma von der Elmkanzel
Claudia Andernach mit Bill vom Westerbach
Sebastian Maikowski mit Ambra vom Haddebyer Moor
Hartwig Witter mit Betyar vom Acherdiek
Beate Fischer mit Atze vom Furlbachtal
Oliver Meurer mit Higgins vom Alten See
Frank Wassilewski mit Clara von den Passienen
Birte Schmid mit Dirk von Mare Germanicum
Gisela Heilmann mit Vadaszfai Szazados
Torsten Lemke mit Falco vom Dreyer Wittsand

Es war ein gelungener Tag – kein Wunder, dass schon wieder die ersten Anmeldungen für die Nordmarksuche im nächsten Jahr vorliegen!

G. Heilmann